FANDOM


Eine neue Bedrohung für den Frieden in Aquilonien ist nicht natürlichen Ursprungs. Es ist nicht das Donnern des Marsches der nahenden Armee aus Nemedien oder das Heulen der in den Krieg ziehenden Pikten. Es sind die Geschöpfe, welche die Wilden Lande Aquiloniens heimsuchen und von den angsterfüllten Bauern nur "Dunkle Bestien" genannt werden.

Welchen Ursprungs sie genau sind und woher sie kamen weiß niemand mit Bestimmtheit zu sagen. Nur diejenigen, die diese Kreaturen zum Leben erweckten, könnten darüber Auskunft geben. Die Bestien jagen sowohl Mensch als auch Tier aber nicht immer nur um ihren Hunger zu stillen. Viele Opfer der Dunklen Bestien werden von ihnen nach der Jagd nicht gefressen, sondern stattdessen liegengelassen um unbegraben zu verrotten - ohne andern sichtbaren Grund als die Boshaftigkeit dieser Wesen zu befriedigen.

Nur wenige überleben einen solchen Angriff lange genug, um davon zu berichten. So sind die Dunklen Bestien den Einwohnern der Wilden Lande nur als schattenhafte Gefahr und gesichtslose Todbringer bekannt, von deren Gegenwart nur die zurückgelassenen, zerfetzten Leichen zeugen. Wer einen ihrer Angriffe überlebt, berichtet von abscheulichen Bestien mit schwarzem Fell, scharfen Klauen und zahnbewerten Mäulern, die mühelos Fleisch von Knochen zu reißen vermögen.


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst AOC RP Mitra Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.